Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Alles beim Alten. Fast.
 

Auf und Zu

0

L’Emir heißt jetzt Du Liban

Foto: Du Liban
Foto: Du Liban
Ein Urgestein der Frankfurter Restaurantlandschaft ändert seinen Namen, belässt aber alles beim Alten: Das L'Emir auf der Weserstraße heißt seit Kurzem Du Liban.
Auch kleine Veränderungen können für eine große Außenwirkung sorgen. L’Emir kann auf fast 30 Jahre Restaurantgeschichte zurückblicken – war sogar schon 1992 in Frankfurt geht aus! gelistet – und kommt jetzt mit einer überraschenden Namensänderung um die Ecke. In Zukunft trägt das libanesische Restaurant auf der Weserstraße den Namen Du Liban.

Speisekarte, Team und Einrichtung sind dieselben geblieben, so dass man die Änderung zumindest von Innen überhaupt nicht bemerkt. Als nicht-kulinarische Tradition bleibt auch die samstägliche Bauchtanzaufführung erhalten. Der Name Du Liban soll den Fingerzeig auf die Herkunft der angebotenen Speisen verdeutlichen und so auch Gäste ansprechen, denen das L’Emir trotz jahrzehntelangem Bestehen bisher kein Begriff war.

Du Liban, Bahnhofsviertel, Weserstraße 17, Tel.: 069/24 00 86 86
8. Januar 2019
jwe
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Auf und Zu
 
 
Seit Dezember versorgt das Otto’s in Wiesbaden seine Gäste mit feiner französisch-österreichischer Küche, die bewährte Klassiker neu interpretiert und mit einem regionalen Touch versieht. Das Team dahinter ist um einiges jünger, als der Name vielleicht vermuten lässt. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Otto's
 
 
Deutsche Küche in Mühltal bei Darmstadt
0
Neues Leben in der Villa Trautheim
Zwei Jahre lang stand die Villa Trautheim in Mühltal in der Nähe von Darmstadt leer. Seit Ende Januar ist wieder gastronomisches Leben in das denkmalgeschützte Gebäude eingezogen. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Villa Trautheim
 
 
Seit wenigen Monaten hat Monkey‘s Burger in Obertshausen geöffnet. In der Ecke ist er weit und breit der einzige Burger-Laden. Inhaber Nhi-long Ngo erfüllt sich damit einen alten Wunsch. – Weiterlesen >>
Text: srp / Foto: Monkey's Burger
 
 
 
Die Lichter sind aus, das Inventar wurde beim offenen Flohmarkt bereits verkauft: Das Echt auf der Berger hat geschlossen. Neue Pläne sind nicht in Sicht. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: ECHT
 
 
Neuer Japaner in Alt-Sachs
0
Das Tsuriya öffnet seine Türen
Tsuriya heißt das neue japanische Restaurant in Sachsenhausen, in dem Gyoza, Deep Fried Chicken, Gemüsevariationen und Fischspieße angeboten werden. Es ist der Ableger eines Restaurants in Japan. – Weiterlesen >>
Text: srp / Foto: Tsuriya
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  110