Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Heinrichs Die Wirtschaft
Genuss Magazin Frankfurt
Restaurant-Empfehlung des Tages
– heute aus RHEIN-MAIN GEHT AUS!
Die Lieblinge
Heinrichs Die Wirtschaft
Foto: Heinrichs Die Wirtschaft
Solche Lokale liegen nicht in Worms, Grünstadt oder Büttelborn. Sie gedeihen nur in einem anregungsreichen Umfeld – etwa im Umkreis der Mainzer Gaustraße, wo in den letzten zehn Jahren mehr lebensfrohe Läden aufgemacht haben als in der gesamten Zeit seit dem Krieg zuvor. Es steht nicht drauf, doch selbstverständlich ist das Heinrichs eine Weinstube, halt eine, in der man sehr gut, nein, hervorragend essen kann. Die Auswahl an offenen Weinen aus dem Umkreis ist schier beispiellos; auch Experten können da noch was lernen. Wunderbar schmelzig der Chardonnay des Karl Hermann Milch aus Monsheim (0,1 l/3,30 €, das Viertel 5,40 €, die Flasche 19 €). An hohen Feiertagen sollte man Milchs „Blauarsch“ (34 €) probieren. Ansonsten jede Menge Riesling: „Auf der Lauer“ (Willems, 3,30 €), „Weg und Wiese“ (Bürgermeister Carl Koch aus Oppenheim, auch 3,30 €), „unplugged“ vom Tesch (3,60 €) oder auch solche mit weniger blumigen Namen, so von Kühling-Gillot und Battenfeld-Spanier. Der umsichtig-unaufdringliche Service kennt keine Probleme; auch der Druck, unbedingt ein Hauptgericht wählen zu müssen, fällt hier weg. Den Leberwurststrudel auf gebratenem Spitzkohl zu 9,50 € empfinden mittlere Mägen gewiss als sättigend. Man beginnt ganz von alleine, langsam zu schmausen, denn jedes Detail ist es wert, mit vollem Bewusstsein registriert zu werden: Zartknuspriger Teig, pfiffige Würzkunst bei der Füllung, exzellente Gemüsebehandlung und ein Jus, dabei, ei, ei, ei, so etwas kriegt der flotteste Hobbykoch nicht hin. Man soll ja keine Sachen bestellen, die keiner mehr bekommt, sobald das Heft erscheint; im Falle der gebratenen Steinpilze mit Pfirsichen (14,90 €) haben wir eine Ausnahme gemacht, denn man kann ja rückschließen: Wer ein solch intensives Sößchen zu komponieren in der Lage ist, dem gelingen auch die großen Sachen, das Rib Eye Steak mit Pfeffersauce und Gratin (26,80 €) etwa oder die Kalbsbäckchen in Spätburgunder (19,50 €). Für unseren nächsten Besuch werden wir wohl einen Freitag wählen, denn gar zu verlockend hört sich das an: Goldbrasse vom Blech mit Bouillabaisse-Jus (13, 20 €), aber auch gebeizter Lachs mit Buffalo-Käse, Dill und Limettensauce (12,80 €). Wer noch die alte Martinsburg gekannt hat, bemerkt die Aufhellung der gastlichen Stätte schon am Eingang. Das hellere Holz passt zur Küche: leger, luftig und immer genau auf den Punkt.
Johannes Hucke
Kritik aus dem aktuellen RHEIN-MAIN GEHT AUS! – Heft jetzt bestellen >>
Location Facts
Adresse: Martinsstraße 10, 55116 Mainz Mainz
Telefon: 06131/9300661
Fax: 06131/9300662
Kreditkarten: ec-cash
Home: www.heinrichs-die-wirtschschaft.com
Kapazität: 45 Sitzplätze drinnen 0 Sitzplätze draussen
Öffnungszeiten: Mo–Sa 18–22.30 Uhr, Di–Sa 12–14 Uhr, So Ruhetag
Parken:
RMV: Mainz Gautor
Küche: Die Lieblinge
 

Heftbestellung

 
RHEIN-MAIN GEHT AUS! 2018
Drei Produkte - Drei Möglichkeiten für Sie:

...als Printausgabe für nur 5,80 € - ab 29.9. im Handel
- 250 Restaurants im Test - aufgelistet als Tops & Flops
- Davon 70 neue Restaurant-Adressen
- Mit tollen Ausflugstipps zu den Restaurants
- Redaktionelles Topthema: Rhein-Main trinkt aus! Sekt, Rum, Whisky & Co. made in Rhein-Main
- Genießen & Ausschlafen: Die besten Tipps für den Wochenend-Trip

Die Printausgabe ist in folgenden Editionen erhältlich:
• RHEIN-MAIN GEHT AUS!
• WIESBADEN/MAINZ GEHT AUS!
• DARMSTADT GEHT AUS!
• TAUNUS & RHEIN-MAIN GEHT AUS!
• ODENWALD/BERGSTRASSE & RHEIN-MAIN GEHT AUS!
• RHEINGAU/RHEINHESSEN & RHEIN-MAIN GEHT AUS!
• WETTERAU/VOGELSBERG/SPESSART & RHEIN-MAIN GEHT AUS!

...als Kombi-Abo Sonderheft plus iPhone- oder Android-App für nur 6,99 €

Es gibt unseren Restaurantführer RHEIN-MAIN GEHT AUS! als App und als Abo. Mit dieser Kombination "Heft plus App" haben Sie nicht nur den Restaurantführer immer zur Hand, sondern Sie bleiben auch das ganze Jahr auf dem neuesten Stand. Als App-Besitzer aktualisieren wir RHEIN-MAIN GEHT AUS! alle 14 Tage für Sie - mit spannenden Neueröffnungen und sonstigen aktuellen Änderungen. Ganz besonders toll: Der wichtigste Teil des Heftes, unsere Top 10- und Top 5-Listen der besten Restaurants in allen Kategorien, werden jetzt regelmäßig alle 12 Wochen aktualisiert. Auch das passiert vollautomatisch - ein Jahr lang. Als Kombi-Abonnent erhalten Sie einmal im Jahr automatisch die neueste Ausgabe von RHEIN-MAIN GEHT AUS! druckfrisch am Morgen des Erscheinungstages direkt in Ihren Briefkasten geliefert. Außerdem können Sie die App unbeschränkt nutzen und erhalten alle Updates während der gesamten Laufzeit kostenlos.

...als iPhone- oder Android-App für 4,99 €
Sie wollen nur die App haben? Kein Problem. Für 4,99 Euro können Sie diese bequem downloaden.
Weintipp
Deidesheimer Riesling 2015, Pfalz
Gut gemachter Riesling aus der Pfalz ist der Prototyp des perfekten Schoppenweins. Saftig, mit feiner Säure und knackiger Frucht geben die Weingenossen aus Deidesheim mit diesem 15er ein gutes Beispiel! – Mehr >>
Rezepte
Orientalischer Salat
Ein leichtes, und dennoch sättigendes Gericht mit feinen Fruchtaromen. – Mehr >>
Buchtipp
Everyday Detox
Genussvoll leben, abnehmen ohne Diät und gleichzeitig etwas Gutes für den Darm tun – gibt’s nicht? Gibt’s doch – behauptet zumindest die Food Bloggerin Megan Gilmore  in ihrem Buch „Everyday Detox“. – Mehr >>