Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Strandhus Sylt
Genuss Magazin Frankfurt
Restaurant-Empfehlung des Tages
– heute aus RHEIN-MAIN GEHT AUS!
Eat & Meet
Strandhus Sylt
Foto: Strandhus Sylt
Ein Strandkorb als Blickfang, ein umbrandeter Nordseestrand auf dem Screen und das leichte Holzinterieur lassen flugs Ferien-Feeling aufkommen. Und so soll‘s auch sein, hat sich Familie Wenzel doch vorgenommen, das behagliche Lebensgefühl der schönsten aller Nordseeinseln in die Landeshauptstadt zu holen. Dienstagabend ist das Lokal eher mäßig besucht. Wir lassen uns erstmal von spitzenmäßig fruchtigem Crémant Clérotstein (0,1 l / 6 €) erfrischen. Schon die kleine Speisenauswahl lässt erkennen: Auf die Frische kommt es an. Und wir werden nicht enttäuscht, auch wenn der Kabeljau auf der Tafel draußen leider aus ist. Erfreut nehmen wir auf der Karte die Sylter Royal Austern (6 Stück / 24,50 €) und den Wildkräutersalat mit Sylter Ziegenkäse (12,90 €) zur Kenntnis, orientieren uns dann aber um: Die leicht tomatige Krabbensuppe (8,90 €) ist wunderbar rahmig. In ihrer Mitte erhebt sich ein Türmchen aus frischen Büsumer Krabben. Zwar nicht ganz syltspezifisch, aber als passend zur Saison erweist sich die überaus aromatische Steinpilzessenz mit Steinpilzravioli (8,90 €). Vorzüglich! Uns entgeht – schade, schade – das Strandhaus Fischfondue (28 € pro Person), das dreierlei Fisch, Muscheln und Garnelen mit Dips kombiniert: Den heute einzigen Hauptgang mit Fisch gibt's nämlich nur auf Vorbestellung. Die Alternative: Das angenehm zarte Ragout vom Sylter Deichlamm mit Wurzelgemüse (16,90 €) wurde korrekt angebraten und trumpft mit einer aus kraftvollem Jus entwickelten, würzigen Sauce auf. Die großen Zwiebelstücke und der Stangensellerie passen sehr gut dazu. Die tadellosen Pfifferlinge auf frisch gemachten Semmelknödeln und Kräuterrahm (9,80 €) sind auffällig klein, aber dafür umso wohlschmeckender. Mit unseren Speisen korrespondiert in eindrucksvoller Weise der 2015er, von köstlichen Beerenaromen getragene Château Roc de Levraut (0,2 l/7,80 €). Unterdessen ist der freundliche Kellner unentwegt damit befasst, das als durchgängige Beilage gedachte krustig-rustikale Sylter Brot vom Laib zu schneiden. Sylter Rote Grütze mit Vanillesauce (4,50 €) und die Leysieffer Pralinen (4 Stück/4,50 €) stehen zur Abrundung leider nicht mehr zur Verfügung, so dass wir uns mit einem spontanen Mix hausgemachten Obstkuchens (4,50 €) darüber hinwegtrösten müssen. Der Tag im Strandhus beginnt übrigens mit verlockenden Frühstücksangeboten. Integriert ist ein kleiner Shop, der von Praliné bis Kaffee allerlei ausgesuchte Spezialitäten und Dekoartikel anbietet. Da sind wir doch gerne reif für die Insel.
Patrick Wilckens
Kritik aus dem aktuellen RHEIN-MAIN GEHT AUS! – Heft jetzt bestellen >>
Location Facts
Adresse: Taunusstraße 38, 65183 Wiesbaden Wiesbaden
Telefon: 0611/3086177
Kreditkarten: ec-cash
Mail: info@strandhaus-sylt.de
Home: www.strandhaus-sylt.de
Öffnungszeiten: Mo–Fr 9–22 Uhr, Sa/So 10–22 Uhr
Parken:
RMV: Jawlenskystraße
Küche: Eat & Meet
 

Heftbestellung

 
RHEIN-MAIN GEHT AUS! 2018
Drei Produkte - Drei Möglichkeiten für Sie:

...als Printausgabe für nur 5,80 € - ab 29.9. im Handel
- 250 Restaurants im Test - aufgelistet als Tops & Flops
- Davon 70 neue Restaurant-Adressen
- Mit tollen Ausflugstipps zu den Restaurants
- Redaktionelles Topthema: Rhein-Main trinkt aus! Sekt, Rum, Whisky & Co. made in Rhein-Main
- Genießen & Ausschlafen: Die besten Tipps für den Wochenend-Trip

Die Printausgabe ist in folgenden Editionen erhältlich:
• RHEIN-MAIN GEHT AUS!
• WIESBADEN/MAINZ GEHT AUS!
• DARMSTADT GEHT AUS!
• TAUNUS & RHEIN-MAIN GEHT AUS!
• ODENWALD/BERGSTRASSE & RHEIN-MAIN GEHT AUS!
• RHEINGAU/RHEINHESSEN & RHEIN-MAIN GEHT AUS!
• WETTERAU/VOGELSBERG/SPESSART & RHEIN-MAIN GEHT AUS!

...als Kombi-Abo Sonderheft plus iPhone- oder Android-App für nur 6,99 €

Es gibt unseren Restaurantführer RHEIN-MAIN GEHT AUS! als App und als Abo. Mit dieser Kombination "Heft plus App" haben Sie nicht nur den Restaurantführer immer zur Hand, sondern Sie bleiben auch das ganze Jahr auf dem neuesten Stand. Als App-Besitzer aktualisieren wir RHEIN-MAIN GEHT AUS! alle 14 Tage für Sie - mit spannenden Neueröffnungen und sonstigen aktuellen Änderungen. Ganz besonders toll: Der wichtigste Teil des Heftes, unsere Top 10- und Top 5-Listen der besten Restaurants in allen Kategorien, werden jetzt regelmäßig alle 12 Wochen aktualisiert. Auch das passiert vollautomatisch - ein Jahr lang. Als Kombi-Abonnent erhalten Sie einmal im Jahr automatisch die neueste Ausgabe von RHEIN-MAIN GEHT AUS! druckfrisch am Morgen des Erscheinungstages direkt in Ihren Briefkasten geliefert. Außerdem können Sie die App unbeschränkt nutzen und erhalten alle Updates während der gesamten Laufzeit kostenlos.

...als iPhone- oder Android-App für 4,99 €
Sie wollen nur die App haben? Kein Problem. Für 4,99 Euro können Sie diese bequem downloaden.
Weintipp
Prosecco di Valdobbiadene, Daldin, DOCG Prosecco Superiore, Veneto/Italien
Wenn es in Sachen Prosecco etwas besonderes sein soll, dann sind Schaumweine aus dem Valdobbiadene erste Wahl. Hier findet man nicht nur die besten Böden, sondern auch Winzer, die sich mit Haut und Haar der Qualität verschrieben haben. Wie etwa die Familie Daldin! – Mehr >>
Rezepte
Gebratener Thunfisch mit Melonen-Minze-Salat
Sehr effektvolle Sommerküche vom Mittelmeer, aber achten Sie besonders auf die Qualität der Zutaten: Unreife Melonen oder mittelmäßiger Thunfisch machen die ganze Arbeit zunichte. – Mehr >>
Buchtipp
Vegane mexikanische Küche
Jason Wyrick nimmt seine Leser mit in die Küche seiner Heimat. Er verspricht „aromatische, farbenfrohe Gerichte gewürzt mit dem Temperament Mexikos“ – und das ganz ohne Tierisches. – Mehr >>