Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Le Belge
GenussMAGAZIN
Restaurant-Empfehlung des Tages
Genuss weltweit, Gut & Günstig
Le Belge
Denkt man an Belgien und besonders an die belgische Küche, dann liegt augenblicklich der Geschmack von dick geschnittenen Pommes und süßen Waffeln mit ordentlich Eis und Sahne auf der Zunge. Auch für seine Vielfalt an Biersorten ist das kleine Land im Westen bekannt. Weil uns schon der Gedanke daran das Wasser im Munde zusammenlaufen lässt, führt uns der Weg nach Offenbach, wo am schönen Wilhelmsplatz das Le Belge mit belgischen Spezialitäten und einer Auswahl von über 20 Biersorten lockt. Die Karte zeigt sich rustikal mit Flammkuchen und Röstkartoffeln, aber auch Rumpsteak (13,50 EUR) findet man hier. Wir entscheiden uns für den Le Belge Burger (9,20 EUR), der mit Pommes und einem kleinen Krautsalat serviert wird. Das Burgerbrötchen hätte zwar noch etwas mehr Hitze vertragen, was allerdings durch die zweifingerdicke saftige Bulette wieder wettgemacht wird. Die Pommes de Belge - hach! - schmecken, wie sie nur in Belgien schmecken können: außen knusprig und würzig, innen weich und kartoffelig. Den Brüsseler Brotkuchen probieren wir mit Tomaten und Mozzarella (5,80 EUR) und sind ebenfalls begeistert: Der Weißbrotfladen ist von unten knusprig-kross und kommt mit reichlich Mozzarella und Tomaten daher, deren Sud mit ordentlich Knoblauch den Fladen bis zur Mitte durchtränkt hat. Weder zu trocken noch zu würzig, ist das Gericht absolut empfehlenswert. Beim Studieren der Bierkarte lassen wir uns von der freundlichen Servicekraft beraten und entscheiden uns für dunkles Corsendonk Paternoster vom Fass (0,33 l zu 3,20 EUR) und helles, süffig-herbes Duvel (0,33 l zu 3,90 EUR). Besonders das dunkle Bier, das als Spezialität des Hauses ausgeschrieben ist, perlt wunderbar den Hals hinunter und passt gut zum herzhaften Brotkuchen. Zum Nachtisch darf es dann noch eine belgische Waffel (2,90 EUR) sein, die auf unseren Wunsch mit heißen Kirschen, Sahne und einer Kugel Vanilleeis (+ 0,80 EUR) serviert wird. Auf dem zuckersüßen Teig der warmen Waffel zerläuft das kalte Eis in Minutenschnelle und mischt sich mit der Sahne und den ebenfalls warmen Kirschen zur üppigen
Köstlichkeit.
Kristin Stöcker
Kritik aus dem aktuellen FRANKFURT GEHT AUS! – Heft jetzt bestellen >>
Location Facts
Adresse: Bleichstraße 49, 63065 Offenbach am Main Offenbach
Telefon: 069/56997020
Kreditkarten: MC/VI/ec-cash
Mail: info@le-belge.com
Kapazität: 80 Sitzplätze drinnen 40 Sitzplätze draussen
Öffnungszeiten: Mo-So 11-1 Uhr
Parken: Parkplatz Wilhelmsplatz
RMV: Wilhelmsplatz: Bus 103-105/120
Küche: Genuss weltweit,
Gut & Günstig
 

Heftbestellung

 
FRANKFURT GEHT AUS! 2014
Drei Produkte - Drei Möglichkeiten für Sie:

FRANKFURT GEHT AUS! als Printausgabe für 5,80 Euro
Was ist neu?
- Großes Jubiläums-Gewinnspiel mit Preisen im Wert von 40.000 €! Jedes Heft ein Los!
- Neue Top-Listen: Die besten Eiscafés der Stadt & Österreich

FRANKFURT GEHT AUS! als Kombi-Abo Sonderheft plus iPhone/Android-Smartphone-App
Es gibt unseren Restaurantführer FRANKFURT GEHT AUS! als iPhone/Android-Smartphone-App und erstmalig auch als Abo. Mit dieser Kombination "Heft plus App" haben Sie nicht nur den Restaurantführer immer zur Hand, sondern Sie bleiben auch das ganze Jahr auf dem neuesten Stand. Seit Fertigstellung der App haben wir ein neues Kapitel aufgeschlagen. Als App-Besitzer aktualisieren wir FRANKFURT GEHT AUS! alle 14 Tage für Sie - mit spannenden Neueröffnungen und sonstigen aktuellen Änderungen. Ganz besonders wichtig: Der wichtigste Teil des Heftes, unsere Top 10- und Top 5-Listen der besten Restaurants in allen Kategorien, werden jetzt regelmäßig alle 12 Wochen statt bisher einmal im Jahr aktualisiert. Auch das passiert vollautomatisch - ein Jahr lang. Als Kombi-Abonnent erhalten Sie einmal im Jahr automatisch die neueste Ausgabe von FRANKFURT GEHT AUS! druckfrisch am Morgen des Erscheinungstages direkt in Ihren Briefkasten geliefert. Außerdem können Sie die App unbeschränkt nutzen und erhalten alle Updates während der gesamten Laufzeit kostenlos.

FRANKFURT GEHT AUS! als iPhone-App/Android-Smartphone
Sie wollen nur die iPhone/Android-Smartphone-App haben? Kein Problem. Für 5,49 Euro finden Sie diese hier bei uns im JOURNAL-Shop.
Weintipp
Timperosse 2012, MandraRossa, Sizilien
Sizilien ist nicht nur ein spannendes Terroir für Liebhaber autochthoner Rebsorten, sondern auch idealer Standort für innovationsfreudige Weinmacher wie etwa die Winzergenossenschaft in Settesoli. Ausgezeichnetes Beispiel: der Timperosse! – Mehr >>
Rezepte
Thymianpfirsich mit Bellini-Eis
Fleisch und Gemüse gehören beim Grillen zum Standard - aber was gibt es zum Nachtisch? Daniel Schmitt hat die Antwort: Heißer Thymianpfirsisch mit erfrischend-edlem Bellini-Eis! – Mehr >>
Buchtipp
Backen ohne Backofen
Backen ohne Backofen. Geht das? Aber klar, wie der neue Titel des Fackelträger Verlags beweist, denn hier hat der Backofen Ferien. Alles, was man benötigt, ist ein funktionierender Kühlschrank. – Mehr >>