Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
El Amara
Genuss Magazin Frankfurt
Restaurant-Empfehlung des Tages
– heute aus FRANKFURT GEHT AUS!
Die Neueröffnungen, Arabien & Persien
El Amara
Foto: El Amara
Oh nein: Die Junggesellenabschiede haben ihr Revier ausgeweitet und sind jetzt nicht mehr nur in Alt-Sachsenhausen, sondern auch im angesagten Brückenwall-Viertel zu finden. Während auf der einen Seite der Wallstraße Mädchen in identischen T-Shirts und mit Teufelshörnern im Haar giggeln, sitzen auf der anderen Seite Eintracht-Fans, betrinken sich und rufen vermeintlich witzige Sprüche zu ihnen hinüber. Im Gastraum des im vergangenen Herbst eröffneten El Amara haben wir's dafür ruhig: Außer unserem ist in dem lang gezogenen und mit Liebe zum Detail eingerichteten Restaurant nur ein einziger Tisch besetzt, später sind wir an diesem Samstagabend sogar völlig allein. Umso neugieriger läuten wir den Festschmaus ein: Neben großer Apfelschorle (0,4 l/3,90 EUR) und großem Ginger Ale (0,4 l/4,20 EUR) soll es die kalte Vorspeisenplatte für 13,90 EUR sein. Die Platte wird, genau wie später die Hauptgerichte, mit Pitabrot gereicht, das mit Kräutern verfeinert wurde. Auf der Platte finden wir Kartoffeln, Rote Bete, einen Tomaten-Paprika-Salat, Couscous, Hummus und Aubergine. Bis auf den überraschend faden Hummus überzeugen alle Vorspeisen durch ihre unterschiedliche Würzung und schicken uns geschmacklich einmal quer durch den Orient. Danach folgen Lammtajine (17,50 EUR) mit allerlei Gemüse wie Navetten und Artischocken und eine vegetarische Platte (11,40 EUR), auf der Spinat, Okra, Linsen, Kartoffeln und Oliven zu finden sind. Während das Lamm geschmacklich hinter unseren Erwartungen zurückbleibt, überzeugen sämtliche vegetarischen Gerichte durch ihre gelungene Konsistenz und dem geschickten Einsatz von Gewürzen. Wir kommen gerne wieder - halten uns dann aber lieber an fleischfreie Speisen.
Isabella Caldart
Kritik aus dem aktuellen FRANKFURT GEHT AUS! – Heft jetzt bestellen >>
Location Facts
Adresse: Wallstraße 22, 60594 Frankfurt am Main Frankfurt - Sachsenhausen Nord
Telefon: 069/95014874
Mail: info@elamara-restaurant.de
Home: www.elamara-restaurant.de
Kapazität: 80 Sitzplätze drinnen 10 Sitzplätze draussen
Öffnungszeiten: Mo Ruhetag, Di-Do/So 18-1 Uhr, Fr/Sa 18-2 Uhr
Parken:
RMV: Textorstraße
Küche: Die Neueröffnungen,
Arabien & Persien
 

Heftbestellung

 
FRANKFURT GEHT AUS! 2017
FRANKFURT GEHT AUS! als Printausgabe für 5,80 Euro

FRANKFURT GEHT AUS! 2017
- Über 300 Restaurants in Frankfurt im Test - aufgelistet als Tops & Flops
- Neue Toplisten: "Burger", "Lateinamerika", "Eat & Meet de luxe" und "Eat & Meet Hot Spots"
- Noch mehr Bilder & übersichtlichere Gestaltung
- Redaktionelles Topthema: Quereinsteiger - Vom Investmentbanker zum Gastronom

FRANKFURT GEHT AUS! als Kombi-Abo Sonderheft plus iPhone/Android-Smartphone-App
Es gibt unseren Restaurantführer FRANKFURT GEHT AUS! als iPhone/Android-Smartphone-App und auch als Abo. Mit dieser Kombination "Heft plus App" haben Sie nicht nur den Restaurantführer immer zur Hand, sondern Sie bleiben auch das ganze Jahr auf dem neuesten Stand. Als App-Besitzer aktualisieren wir FRANKFURT GEHT AUS! alle 14 Tage für Sie - mit spannenden Neueröffnungen und sonstigen aktuellen Änderungen. Ganz besonders wichtig: Der wichtigste Teil des Heftes, unsere Top 10- und Top 5-Listen der besten Restaurants in allen Kategorien, werden jetzt regelmäßig alle 12 Wochen statt bisher einmal im Jahr aktualisiert. Auch das passiert vollautomatisch - ein Jahr lang. Als Kombi-Abonnent erhalten Sie einmal im Jahr automatisch die neueste Ausgabe von FRANKFURT GEHT AUS! druckfrisch am Morgen des Erscheinungstages direkt in Ihren Briefkasten geliefert. Außerdem können Sie die App unbeschränkt nutzen und erhalten alle Updates während der gesamten Laufzeit kostenlos.

FRANKFURT GEHT AUS! als iPhone-App/Android-Smartphone
Sie wollen nur die iPhone/Android-Smartphone-App haben? Kein Problem. Für 4,99 Euro finden Sie diese hier bei uns im JOURNAL-Shop.
Weintipp
St. Podo 2013, Weingut Hiestand, Rheinhessen
Als Liebhaber trocken-fruchtiger, eleganter, geschmeidiger und nicht allzu alkoholstarker Rotweine hat man es nicht leicht, denn der Klimawandel beschert uns zunehmend wuchtigere Tropfen. Da kommt diese fast schon schwerelose Cuvee von Hiestand gerade recht! – Mehr >>
Rezepte
Gebratene Jakobsmuscheln mit Erbsen, sautiertem Kopfsalat und Estragonschaum
Edel, schmackhaft und ein kulinarisches Highlight: Jakobsmuscheln! Richtig kombiniert sind sie eine wahre Delikatesse. Wir zeigen Ihnen, wie's geht! – Mehr >>
Buchtipp
Meze in Istanbul
Meze sind kleine Gerichte, die als Vorspeisen, Salate, Dips und Häppchen gereicht werden. Besonders Istanbul hält viele dieser kleinen Versuchungen bereit. Im Werk "Meze in Istanbul" werden fünf kulinarische Touren durch die türkische Weltmetropole vorgestellt, die von 50 Rezepten zum nachkochen begleitet werden. – Mehr >>