Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Café Süd
Genuss Magazin Frankfurt
Restaurant-Empfehlung des Tages
– heute aus FRANKFURT GEHT AUS!
Die Neueröffnungen, Cafés
Café Süd
Foto: Café Süd
Das Brückenviertel ist eher Mode- als Gastromeile, doch ein gutes Cafe, in dem man nach gelungenem Einkauf seinen Fang zelebrieren kann, gab es bisher nur eines, nämlich das Jazzcafé direkt an der Elisabethenstraße. Doch vor ein paar Wochen hatte die Betreiberin des Chambre d’amis endgültig genug von Kronleuchtern und Abendbetrieb, schwang zwei Wochen den Pinsel, überarbeitete die Karte und zauberte aus dem eher kühlen Restaurant ein hübsches Cafe. Ob am Tresen, in der Sitzgruppe, auf der großen Lederbank oder direkt am Fenster mit Blick aufs Quartier: Hier sitzt man auf jeden Fall gemütlich und die Gastgeberin ist zwar schnell abgelenkt, kümmert sich aber ansonsten rührend um uns. Das kulinarische Konzept ist einfach: Morgens Frühstück von 2,80 € bis 7,60 €, ab Mittags dann eine Bistrokarte mit unkomplizierten Klassikern zu recht moderaten Preisen, alles untermalt von den üblichen Kaffeespezialitäten sowie einer interessanten Weinkarte. Zunächst soll es für uns die marokkanische Linsensuppe (5,50 €) aus den Specials sein und die ist schon mal ein guter, großzügig portionierter und milder Start in einen entspannten Abend. Sie mögen Burger mit ordentlich Sauce und Krimskrams obenauf? Da sind Sie hier richtig: Der Süd-Burger mit Käse (10,90 €) ist vom Paddy bis zu den beiliegenden Kartoffelspalten absolut überzeugend. Was leider nicht für den klassischen Flammkuchen (7,50 €) gilt, denn hier ist der Teig zu dick ergo ledrig anstelle von knusprig und der zu reichlich verteilte Speck macht die Sache zu salzig. Drei kleine Eclairs (2,40 €) reißen das wieder heraus – das macht süchtig und wenn der Cappuccino (groß 3,20 €) in Zukunft weniger Milchkaffee denn tatsächlich der italienische Klassiker ist, muss man sich im Cafe Süd keine Sorgen um die Zukunft machen.
Elegantes und gemütliches Nachbarschaftscafe mit gutem Rund-um-die-Uhr-Angebot und gutem Gebäck.
Alexander Hardy
Kritik aus dem aktuellen FRANKFURT GEHT AUS! – Heft jetzt bestellen >>
Location Facts
Adresse: Brückenstraße 42, 60594 Frankfurt am Main Frankfurt - Sachsenhausen Nord
Telefon: 069/67734343
Kreditkarten: DI/MC/VI/ec-cash
Mail: info@chambredamis.de
Home: www.chambredamis.de
Kapazität: 34 Sitzplätze drinnen 16 Sitzplätze draussen
Öffnungszeiten: Mo–So 9–21 Uhr
Parken:
RMV: Linie 14–16 Textorstraße; Bus 30/36 Elisabethenstraße
Küche: Die Neueröffnungen,
Cafés
 

Heftbestellung

 
FRANKFURT GEHT AUS! 2017
FRANKFURT GEHT AUS! als Printausgabe für 5,80 Euro

FRANKFURT GEHT AUS! 2017
• Über 300 Restaurants in Frankfurt im Test – aufgelistet als Tops & Flops
• Neue Toplisten: "Burger", "Lateinamerika", "Eat & Meet de luxe" und "Eat & Meet Hot Spots"
• Noch mehr Bilder & übersichtlichere Gestaltung
• Redaktionelles Topthema: Quereinsteiger - Vom Investmentbanker zum Gastronom

FRANKFURT GEHT AUS! als Kombi-Abo Sonderheft plus iPhone/Android-Smartphone-App
Es gibt unseren Restaurantführer FRANKFURT GEHT AUS! als iPhone/Android-Smartphone-App und auch als Abo. Mit dieser Kombination "Heft plus App" haben Sie nicht nur den Restaurantführer immer zur Hand, sondern Sie bleiben auch das ganze Jahr auf dem neuesten Stand. Als App-Besitzer aktualisieren wir FRANKFURT GEHT AUS! alle 14 Tage für Sie – mit spannenden Neueröffnungen und sonstigen aktuellen Änderungen. Ganz besonders wichtig: Der wichtigste Teil des Heftes, unsere Top 10- und Top 5-Listen der besten Restaurants in allen Kategorien, werden jetzt regelmäßig alle 12 Wochen statt bisher einmal im Jahr aktualisiert. Auch das passiert vollautomatisch – ein Jahr lang. Als Kombi-Abonnent erhalten Sie einmal im Jahr automatisch die neueste Ausgabe von FRANKFURT GEHT AUS! druckfrisch am Morgen des Erscheinungstages direkt in Ihren Briefkasten geliefert. Außerdem können Sie die App unbeschränkt nutzen und erhalten alle Updates während der gesamten Laufzeit kostenlos.

FRANKFURT GEHT AUS! als iPhone-App/Android-Smartphone
Sie wollen nur die iPhone/Android-Smartphone-App haben? Kein Problem. Für 4,99 Euro finden Sie diese hier bei uns im JOURNAL-Shop.
Weintipp
L'Ancestrale 2014, Terrasse de Schiste, Mas du Soleiller, Saint Chinian/Frankreich
Saint Chinian ist den Gästen der Genussaakdemie bereits als typisch südfranzösischer Wein bekannt, doch nun haben wir eine Palette des "Upgrade" bekommen – Wein aus einer exponierten Einzellage, die sich wie eine Terrasse der Sonne entgegenstreckt und deren Terroir besonders schieferhaltig ist! – Mehr >>
Rezepte
US-Flanksteak "Surf and Turf" mit roter Zwiebelmarmelade, Thaispargel und Babymais
Der kleine Luxus für zu Hause! Zartes Rinderfilet kombiniert mit scharf angebratenen Garnelen - ein Highlight, das gar nicht schwer nachzumachen ist. – Mehr >>
Buchtipp
Müsliriegel & Fruchtschnitten – gesund, köstlich, selbst gemacht
Müsli & Co. gelten momentan als Trendthema in Zeitschriften und auf Foodblogs. Nileen Marie Schaldach zeigt in ihrem Buch, wie man seine eigenen Riegel, Cookies und Fruchtschnitten als Pausensnack oder Energiespender ganz einfach selbst zubereiten kann. – Mehr >>