Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Trattoria Ciceri
GenussMAGAZIN
Restaurant-Empfehlung des Tages
Die Neueröffnungen, Essen mit Kindern, Italien alla Mamma
Trattoria Ciceri
Auf Frankfurts Familienberg mit Skylineblick, dem Riedberg, gibt es noch immer nicht allzu viele gastronomische Angebote, vor allem wenig gute. Mit der neuen Trattoria Ciceri könnte jedoch der erste vorzeigbare Italiener ins Neubaugebiet gezogen sein. Wir kommen zu einer für kinderlose Paare höchst gewagten Zeit, nämlich am Sonntagmittag. Anfangs ist das Ciceri noch leer, füllt sich aber schnell mit Familien. Die Kinder fühlen sich hier offensichtlich pudelwohl: Für die Kleinen gibt es eine Spielecke, und wer draußen sitzt, kann einen Flirt mit den Pferden im benachbarten Stall wagen. Leider ist das Ambiente im Lokal trotz reichlich Dekoration etwas steril, was wohl vor allem am weißen Kachelboden liegt. Der wirft noch dazu jedes kleine Geräusch zurück. Die beiden Bedienungen sind trotzdem ganz entspannt und freundlich und umsichtig zu kleinen wie großen Gästen. Auch das Essen können wir loben: Als Vorspeise probieren wir frittierte Sardellen mit Meersalz (12,50 EUR), die mit Mehl bestäubt und in Fett ausgebacken sind. Serviert werden sie mit einer halben Zitrone, einem großen bunten Salatteller und Rosmarin-Bratkartoffeln, schmeckt wie im Urlaub. Als Hauptspeisen dürfen es originale Spaghetti Carbonara (8,10 EUR) sein - ohne Sahne, dafür mit Ei, Käse und reichlich Speck, der der Sache ein kräftiges Raucharoma verleiht. Noch besser gefallen die Orechiette (8,90 EUR), eine typische apulische Nudelart. Sowohl die Nudeln als auch die kräftige Salsiccia sind selbstgemacht, dazu gibt's dicke Tomatensauce mit frischer Peperoni. Beide Pasta-Gerichte wirken so rustikal und authentisch, dass man sich glatt auf einem italienischen Landgut wähnen könnte. Ein filigraner Genuss hingegen ist die locker-leichte Panna cotta (4,90 EUR) im Weckgläschen mit einer Schicht frischer Beeren obenauf. Prima!
Henriette Nebling
Kritik aus dem aktuellen FRANKFURT GEHT AUS! – Heft jetzt bestellen >>
Location Facts
Adresse: Kautenhof 1, 60438 Frankfurt am Main Frankfurt - Kalbach
Telefon: 069/50684144
Kreditkarten: ec-cash
Home: http://www.tratto-pizzaciceri.de
Kapazität: 60 Sitzplätze drinnen 200 Sitzplätze draussen
Öffnungszeiten:
Parken:
RMV: Uni Niederurseler Hang: Bus 26, Wiesenau: U3
Küche: Die Neueröffnungen,
Essen mit Kindern,
Italien alla Mamma
 

Heftbestellung

 
FRANKFURT GEHT AUS! 2014
Drei Produkte - Drei Möglichkeiten für Sie:

FRANKFURT GEHT AUS! als Printausgabe für 5,80 Euro
Was ist neu?
- Großes Jubiläums-Gewinnspiel mit Preisen im Wert von 40.000 €! Jedes Heft ein Los!
- Neue Top-Listen: Die besten Eiscafés der Stadt & Österreich

FRANKFURT GEHT AUS! als Kombi-Abo Sonderheft plus iPhone/Android-Smartphone-App
Es gibt unseren Restaurantführer FRANKFURT GEHT AUS! als iPhone/Android-Smartphone-App und erstmalig auch als Abo. Mit dieser Kombination "Heft plus App" haben Sie nicht nur den Restaurantführer immer zur Hand, sondern Sie bleiben auch das ganze Jahr auf dem neuesten Stand. Seit Fertigstellung der App haben wir ein neues Kapitel aufgeschlagen. Als App-Besitzer aktualisieren wir FRANKFURT GEHT AUS! alle 14 Tage für Sie - mit spannenden Neueröffnungen und sonstigen aktuellen Änderungen. Ganz besonders wichtig: Der wichtigste Teil des Heftes, unsere Top 10- und Top 5-Listen der besten Restaurants in allen Kategorien, werden jetzt regelmäßig alle 12 Wochen statt bisher einmal im Jahr aktualisiert. Auch das passiert vollautomatisch - ein Jahr lang. Als Kombi-Abonnent erhalten Sie einmal im Jahr automatisch die neueste Ausgabe von FRANKFURT GEHT AUS! druckfrisch am Morgen des Erscheinungstages direkt in Ihren Briefkasten geliefert. Außerdem können Sie die App unbeschränkt nutzen und erhalten alle Updates während der gesamten Laufzeit kostenlos.

FRANKFURT GEHT AUS! als iPhone-App/Android-Smartphone
Sie wollen nur die iPhone/Android-Smartphone-App haben? Kein Problem. Für 5,49 Euro finden Sie diese hier bei uns im JOURNAL-Shop.
Weintipp
Timperosse 2012, MandraRossa, Sizilien
Sizilien ist nicht nur ein spannendes Terroir für Liebhaber autochthoner Rebsorten, sondern auch idealer Standort für innovationsfreudige Weinmacher wie etwa die Winzergenossenschaft in Settesoli. Ausgezeichnetes Beispiel: der Timperosse! – Mehr >>
Rezepte
Thymianpfirsich mit Bellini-Eis
Fleisch und Gemüse gehören beim Grillen zum Standard - aber was gibt es zum Nachtisch? Daniel Schmitt hat die Antwort: Heißer Thymianpfirsisch mit erfrischend-edlem Bellini-Eis! – Mehr >>
Buchtipp
Frozen Pops – Das neue Eis am Stiel
(Sch-)Leckereien, eiskalt verpackt: Hier kommt die neue Generation von Eis am Stiel. Die Buchautorin Doro van Zandt hat alles, was ihr schmeckt, in Eisform gebracht. – Mehr >>