Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
M-Steakhouse
Genuss Magazin Frankfurt
Restaurant-Empfehlung des Tages
– heute aus FRANKFURT GEHT AUS!
Steaks, Westend
M-Steakhouse
Etwas versteckt liegt das Steakhouse nach typisch amerikanischem Vorbild mitten in einem Wohngebiet im Westend. Passt man ein paar Minuten nicht auf, ist man schnell an den grün gesäumten Zäunen, die eine schmale Treppe einrahmen, vorbeigefahren. Wir erspähen beim zweiten Versuch das Schild, auf dem in kleinen Buchstaben der Name des Restaurants zu lesen ist, und vor uns eröffnet sich beim Herunterspazieren der Steinstufen eine hübsche Terrasse im Souterrain. Sogleich bekommen wir als Aperitif einen spritzigen Hugo (12 €) und Aperol Spritz (14 €) an den Tisch gereicht und widmen uns der Speisekarte: Zur Vorspeise soll es das „Tremendous truffled US Beef Carpaccio“ (23,90 €), das wahrlich enorm und großartig ist. Eine üppige Portion knackiger Rucola, mit geraspeltem Trüffel bestreut, bedeckt das zarte, fein geschnittene Rindfleisch. Auch der, laut Speisekarte, teuerste Lachs der Welt (24,90 €) hält, was er verspricht: Der Balik Lachs Zar Nikolaj mit Meerrettich ist ganz weich und aromatisch. Noch zarter dagegen ist beinahe der Signature Dish des Restaurants: Das Butterknife Filet (49 €) von maisgefütterten Angus-Prime-Rindern aus Omaha, Nebraska, ist butterweich und jeden Euro wert. Auch die Double Cut Lamb Chops sind wahnsinnig zart und durch Rosmarin und Salbei wunderbar würzig. Die dazu von uns georderten Beilagen müssten eigentlich gar nicht mehr sein, aber auch die gegrillten Champignons (7,90 €), der knackige Beilagensalat (7,90 €) und die getrüffelten Parmesan-Pommes (7,90 €) sind ein Genuss. Zum Abschluss teilen wir uns noch eine superschokoladige Mousse au chocolat (9,90 €) und radeln selig heim.
Liliane de Vries
Kritik aus dem aktuellen FRANKFURT GEHT AUS! – Heft jetzt bestellen >>
Location Facts
Adresse: Feuerbachstraße 11a, 60325 Frankfurt am Main Frankfurt - Westend Süd
Telefon: 069/71034050
Kreditkarten: AE/MC/VI/ec-cash
Home: www.msteakhouse.mook-group.de
Kapazität: 100 Sitzplätze drinnen 40 Sitzplätze draussen
Öffnungszeiten: Mo–Fr 12–15 Uhr, Mo–Sa 18–24 Uhr, So Ruhetag
Parken:
RMV: Westend
Küche: Steaks,
Westend
 

Heftbestellung

 
FRANKFURT GEHT AUS! 2018
FRANKFURT GEHT AUS! als Printausgabe für 5,80 Euro

FRANKFURT GEHT AUS! 2018
• Über 300 Restaurants in Frankfurt im Test – aufgelistet als Tops & Flops
• Neue Toplisten: Apfelwein hip, Asia Fine Dining, Junge deutsche Küche
• Redaktionelles Topthema: Fancy Drinks in der Mainmetropole
• Feste feiern: Die schönsten Plätze 2018

FRANKFURT GEHT AUS! als Kombi-Abo Sonderheft plus iPhone/Android-Smartphone-App
Es gibt unseren Restaurantführer FRANKFURT GEHT AUS! als iPhone/Android-Smartphone-App und auch als Abo. Mit dieser Kombination "Heft plus App" haben Sie nicht nur den Restaurantführer immer zur Hand, sondern Sie bleiben auch das ganze Jahr auf dem neuesten Stand. Als App-Besitzer aktualisieren wir FRANKFURT GEHT AUS! alle 14 Tage für Sie – mit spannenden Neueröffnungen und sonstigen aktuellen Änderungen. Ganz besonders wichtig: Der wichtigste Teil des Heftes, unsere Top 10- und Top 5-Listen der besten Restaurants in allen Kategorien, werden jetzt regelmäßig alle 12 Wochen statt bisher einmal im Jahr aktualisiert. Auch das passiert vollautomatisch – ein Jahr lang. Als Kombi-Abonnent erhalten Sie einmal im Jahr automatisch die neueste Ausgabe von FRANKFURT GEHT AUS! druckfrisch am Morgen des Erscheinungstages direkt in Ihren Briefkasten geliefert. Außerdem können Sie die App unbeschränkt nutzen und erhalten alle Updates während der gesamten Laufzeit kostenlos.

FRANKFURT GEHT AUS! als iPhone-App/Android-Smartphone
Sie wollen nur die iPhone/Android-Smartphone-App haben? Kein Problem. Für 4,99 Euro finden Sie diese hier bei uns im JOURNAL-Shop.
Weintipp
Mandrarossa Chardonnay Laguna Secca 2016, DOC Sizilien
Sizilianische Weine liegen derzeit voll im Trend, doch während insbesondere die autochthone Rebsorte Nero d'Avola beinahe überall zu finden ist, kommen die Weißweine nicht so recht aus ihrer Nische. Angesichts dieses Chardonnay kann das nicht mehr lange dauern! – Mehr >>
Rezepte
Grand-Marnier-Crème mit Cassissauce
Der perfekte Abschluss eines Menüs ist immer? Richtig: Das Dessert! Wir haben einige Ideen, was Sie für Ihre Gäste zaubern können und wünschen viel Freude bei der Zubereitung und guten Appetit! – Mehr >>
Buchtipp
Raw Chocolate
"Das beste und Köstlichste, was Rohkost zu bieten hat, ist Rohkostschokolade" sind Matthew Kenney und Meredith Baird überzeugt. Ihr neues Buch bietet eine umfangreiche Einführung in das Thema. – Mehr >>